Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 

Ausstellung

Islam. Kulturen, Symbole und Traditionen

Die Ausstellung \"Islam. Kulturen, Symbole und Traditionen\" umfasst elf laminierte Poster zu verschiedenen Themen. Tafel 1 befasst sich mit der Verschleierung, Tafel 4 widmet sich der Moschee, Tafel 6 enthält wichtige Infos zum Koran. Die Theme ...


Strafraum sachsen 2.0 - Fussball zwischen Ressentiment und Integration

»Strafraum Sachsen 2.0« ist die aktualisierte Version der gleichnamigen Ausstellung, die bereits 2011 von der Initiative für mehr gesellschaftliche Verantwortung im Breitensport-Fußball in Kooperation mit verschiedenen Institut ...


Jugend | My life and my wishes

Welche Vorstellungen habe ich von meiner Zukunft? Welche Wünsche und Träume habe ich? Wie nah bin ich in meinem Alltag an diesen Träumen? Über diese wichtigen Lebensfragen haben sich letztes Jahr im Rahmen eines Projektes der Akad ...


Rechte | Weisse Woelfe

Die Stadt Dortmund tief im Ruhrgebiet hat eine der vitalsten Neonazi-Szenen Deutschlands. Gewalttäter haben hier Familien aus ihren Häusern vertrieben. Sie haben im Laufe der Jahre mehrere Menschen umgebracht. Heute ziehen sie mit Fackel ...


LSBTIAQ | „Ach, so ist das?!“

Unter dem Motto „Ach, so ist das?!“ sammelt Martina Schradi wahre Geschichten von LSBTIAQ* - Lebensrealitäten und zeichnet daraus kurze und lebensnahe Comicstrips.   Die etwa 20 Geschichten sind witzig, überraschend, trau ...


Islam. Kulturen, Symbole und Traditionen

Die Ausstellung umfasst 11 Tafeln. Themen sind beispielsweise: Hijab (Tafel 1), Die Moschee (Tafel 4), Der Koran (Tafel 6), Die fünf Säulen des Islam (Tafel 8) oder Die Ehe (Tafel 11). Unser Anliegen ist es, in die erhitzten Debatten um Is ...


Unterschiede, die einen Unterschied machen

Eine interaktive Ausstellung zu Diskriminierung und Teilhabe Wir alle haben ein Geschlecht*, eine Herkunft* und ein Lebensalter. Wir haben eine sexuelle Identität und eine Weltanschauung oder Religion. Vielleicht werden wir behindert. *viele ...


Rechts rockt Sachsen - Ausstellung über Rechtsrock und rechte Aktivitäten in Sachsen

Sachsen ist eines der Bundesländer, in welchem neonazistische Strukturen und Organisationen besonders ausgeprägt verankert sind. Damit einher geht eine fast flächendeckend vorhandene neonazistische Jugendkultur, die sich aus verschiede ...


Das kurze Leben der Jüdin Felice Schragenheim

Die Ausstellung erzählt in Texten, Dokumenten, Fotos, Berichten und Gedichten vom Leben der lesbischen Jüdin Felice Schragenheim, die am 9.März 1922 in Berlin geboren wurde und aus dem Konzentrationslager Groß-Rosen nicht zurückkehrte. Am 21.Aug ...


Vorurteile machen blind

Rechtsextreme Vorurteile und wie wir ihnen begegnen Vorurteile eignen sich sehr gut dazu, scheinbare Wahrheiten auszusprechen, die niemand überprüft, weil so viele Menschen an sie glauben. Deshalb ist es ganz normal, dass wir Vorurteile haben. ...


Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben

Die Jugend-KZs Moringen und Uckermark ?Spezielle KZs nur für Jugendliche? Das habe ich noch nie gehört!? Das ist eine häufige Aussage bei Jung und Alt. Und doch hat es diese Lager unter der Bezeichnung ?Jugendschutzlager? gegeben. Noch vor wenige ...


Am rechten Rand - Eine Videodokumentationsreihe zum Thema

Im Januar 2003 fand in Wuppertal zum wiederholten Mal ein Aufmarsch zumeist junger Neonazis statt. Dieser wurde von mehreren Gegenveranstaltungen unterschiedlicher Initiativen begleitet. Eine Gruppe von Wuppertalern SchülerInnen im Alter von 16 ...


Erst lachen ? dann denken

Deutschkunde ? Karikaturen gegen rechte Gewalt Erst sind sie lustig, dann sind sie fies: Bei Karikaturen zum Thema Rechtsextremismus bleibt dem Betrachter oft das Lachen im Hals stecken. Jetzt gibt es eine Wanderausstellung für Schulen und Jugen ...


Ausstellung Rostock-Lichtenhagen

Eine Wanderausstellung zum Ausleihen der Bürgerinitiative Bunt statt braun e.V., Rostock und des Ausländerbeirates der Hansestadt Rostock Ziele und Einsatz der Wanderausstellung Die Ausstellung erinnert an die rassistischen Ausschreitungen ...


100 Jahre deutscher Rassismus

Die Ausstellung der kölnischen Gesellschaft für christlich- jüdische Zusammenarbeit umfasst historisches Material, das den deutschen Rassismus dokumentiert. Besonderer Schwerpunkt liegt auf der Zeit des 3. Reiches. Das Material arbeite ...


\"Das, was man Leben nannte....\"

Angeregt durch die Sammlung von Gedichten, Zeichnungen und Berichten von Häftlingsfrauen aus dem KZ Ravensbrück entstand die Dokumentation über den Alltag in dem einzigen Frauen-Konzentrationslager in Deutschland während der Zeit ...


Gedenkstätte deutscher Widerstand

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand dokumentiert in den 26 Bereichen ihrer Ausstellung nicht nur den politischen Kampf gegen den Nationalsozialismus, sondern auch die vielfältigen Formen des Widerstehens aus christlicher Überzeugung, die militä ...


Die braune Falle

Ziel dieser Ausstellung ist es, über Rechtsextremismus nicht mit erhobenem Zeigefinger zu informieren, sondern Jugendliche einen Schritt näher herantreten und hinter die Fassaden blicken zu lassen. Der fiktive Aussteiger Mario S. erzäh ...


Der Ausschluss der jüdischen Sektion in Deutschland

Bereits seit den 1920er Jahren lassen sich im Deutschen und Österreichischen Alpenverein massive antisemitische Agitationen feststellen. Sie führen 1924 zum Ausschluss der jüdischen Sektion Donauland und zur Gründung mehrerer vom DÖAV unabhängi ...


Anne Frank Wanderausstellung

Die Wanderausstellung ?Anne Frank ? eine Geschichte für heute? ist seit 1998 eines der erfolgreichsten Beispiele für ein aktives Engagement gegen Rechtsextremismus ...


Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen
Domplatz 5
04808 Wurzen

Koordination, Mitglieder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annegret Ode
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Büro
Miroslav Bohdalek
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
12.11.2017
Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie 2017 [Dresden, Stadt]
20.11.2017
Fachtag: Zwischen den Welten liegt die Eigene. [Landkreis Meißen]
21.11.2017
Rechter Terror? Eine Auseinandersetzung mit Begriff und Konzept aus linker Perspektive Diskussionsveranstaltung mit Dr. Matthias Quent (IDZ Jena) [Dresden, Stadt]
22.11.2017
Vorstellung der Broschüre „Unter den Teppich gekehrt. Das Unterstützungsnetzwerk des NSU in Sachsen" [Dresden, Stadt]
24.11.2017
Neue Rechte, alte Hetze? - Erscheinungsformen und Strukturen des Neonazismus und der "Neuen Rechten" kennen und handlungsfähig bleiben [Mittelsachsen]
24.11.2017
Treibhaus liest: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß [Landkreis Mittelsachsen]
27.11.2017
Für Vielfalt im Landkreis Görlitz - 1. Queeres Netzwerktreffen [Landkreis Görlitz]
28.11.2017
Medienwochen Courage leben - gegen Rassismus und Antisemitismus [Leipzig, Stadt]
28.11.2017
Freital, Dresden, Terrorismus Die Juristische Aufarbeitung nach §§129 und 129a Diskussionsveranstaltung mit: [Dresden, Stadt]
29.11.2017
Von der Idee zum Projekt - Workshop des NDK [Landkreis Leipzig]
Facebook
 

Wir streiken

http://aktionstaggegenbekenntniszwang.blogsport.de

http://extremismusstreik.blogsport.de