Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 
18.10.2017

Netzwerk Tolerantes Sachsen: "Ob in Roßwein oder anderswo – die sächsische Zivilgesellschaft lässt sich von rechten Provokationen nicht einschüchtern“

Pressemitteilung | 18.10.2017

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen wehrt sich entschieden gegen die Verunglimpfung der Arbeit zivilgesellschaftlicher Vereine. Über menschenverachtende Einstellungen aufzuklären ist eine Selbstverständlichkeit für alle Demokraten.


Am gestrigen Dienstag kam es im mittelsächsischen Roßwein zu Protesten gegen eine Informationsveranstaltung des Treibhaus e.V. zum Thema "Neue Rechte". Schon im Vorfeld hatte die AfD Mittelsachsen versucht, die Veranstaltung im Rathaussaal mit einem Schreiben an die Stadtverwaltung zu verhindern und verunglimpfte zudem den Veranstalter.


„Getroffenen Hunde bellen“, so Frank Schubert, Sprecher des Netzwerks Tolerantes Sachsen. “Der Treibhaus e.V. hat mit der Veranstaltung zur ‚Neuen Rechten‘ am Dienstag ein hochaktuelles Thema aufgegriffen und die Bürgerinnen und Bürger sachlich über zentrale Akteure und die Hintergründe dieser rechten Bewegung in Deutschland informiert. Wie zahlreiche Recherchen belegen, bestehen zum Teil enge Kontakte zwischen Akteuren der AfD und der Neuen Rechten. Wir sehen in der Verunglimpfung des Treibhaus e.V. nun den hilflosen Versuch, die wichtige Informationsarbeit des Vereins zu diskreditieren. Ob in Roßwein oder anderswo – die sächsische Zivilgesellschaft wird sich von rechten Provokationen nicht einschüchtern lassen.“


Dass die AfD Mittelsachsen um den jüngst gewählten Bundestagsabgeordneten, Prof. Heiko Hessenkemper, wenig Verständnis für eine ausgewogene politische Bildung hat, wird schon in einem Interview mit dem Jugendforum im benachbarten Döbeln deutlich. Dort äußerte sich Hessenkemper zu den bildungspolitischen Zielen der AfD: „Da werden wir auch solche Sachen wie die Bundeszentrale für Politische Bildung tatsächlich abbauen“.


Äußerungen wie diese unterstreichen nach Ansicht des Netzwerks Tolerantes Sachsen die Notwendigkeit der Informationsarbeit zivilgesellschaftlicher Vereine über die neue Bewegung von Rechts, insbesondere im ländlichen Raum.


„Der Treibhaus e.V. macht seit vielen Jahren eine hervorragende politische Bildungsarbeit und bereichert maßgeblich die soziokulturelle Landschaft Mittelsachsens. Zudem leistete der Verein in den letzten zwei Jahren einen bedeutenden Beitrag zur Integration der Geflüchteten im Altkreis Döbeln. Die Engagierten bauen Brücken zwischen den alteingesessenen und neuen Bürgerinnen und Bürgern. Wir sind uns sicher, dass die Menschen in der Region dieses Engagement sehr zu schätzen wissen und wünschen dem Verein die nötige Unterstützung durch Lokalpolitik und Stadtverwaltung,“ so Frank Schubert, Sprecher des Netzwerks Tolerantes Sachsen.


Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist ein Zusammenschluss von etwa 100 Organisationen und Vereinen der sächsischen Zivilgesellschaft, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Der Treibhaus e.V. engagiert sich als Mitglied und im Sprecher_innenrat des Netzwerks Tolerantes Sachsen.

 


Kontakt


Frank Schubert
Sprecher des Netzwerks Tolerantes Sachsen
Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen
Tel: 03425 851 98 61
Web: http://www.ndk-wurzen.de/
Mail: frank.schubert@ndk-wurzen.de

 




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

N.N.
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
26.02.2018
Diskussion: Kann Sachsen Vielfalt? - Der Landesaktionsplan auf dem Prüfstand [Leipzig, Stadt]
28.02.2018
Freiberg zwischen Wut und Willkommen [Landkreis Mittelsachsen]
05.03.2018
Workshop: "Theaterpädagogik" [Landkreis Leipzig]
07.03.2018
Fachtagung: Gelingendes pädagogisches Handeln mit jungen männlichen Geflüchteten [Leipzig, Stadt]
10.03.2018
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
10.03.2018
Heavy Classic Ensemble [Land Sachsen]
12.03.2018
Meinungsaustausch: politisches Mandat kirchlicher Jugendarbeit?! [Landkreis Meißen]
12.03.2018
Lesung: Christiane Rösinger "Zukunft machen wir später" [Dresden, Stadt]
14.03.2018
Steuern und haushalten. Gemeinnützigkeit im Verein [Dresden, Stadt]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten