Sign in
Username
Password
 
Tolerantes Sachsen
 
07.06.2017

Länderübergreifender Austausch zu neonazistischen Aktivitäten im Vogtland bei der TolSax Konkret Plauen

Am 2. Juni 2017 lud das Netzwerk Tolerantes Sachsen mit zahlreichen lokalen Kooperationspartnern in die Galerie Forum K nach Plauen, um die länderübergreifenden neonazistischen Aktivitäten im Vogtland zu beleuchten. Autor_innen der AG Vogtlandvernetzung stellten ihre Analysen aus zwei Jahren intensiver Recherche der interessierten Öffentlichkeit vor.

 

TolSax Konkret | Nach den Rechten sehen



André Löscher von der RAA Sachsen Opferberatung präsentierte zum einen die Auswirkungen rechter Gewalt und Hetze aus Perspektive der Betroffenen im sächsischen Vogtland. Zum anderen stellte er die Ergebnisse des Kulturbüros Sachsen e.V. zu den im sächsischen Vogtland verankerten rechten Strukturen und Akteuren vor. Im Vergleich zu anderen Regionen verfügt die extreme Rechte dort über zahlreiche Treffpunkte für Feste und andere Veranstaltungen – auch die Anzahl rechter Demonstrationen ist überproportional hoch.



Anschließend beleuchtete Nicole Schneider von der mobilen Beratung in Thüringen (MOBIT) die länderübergeifenden Aktivitäten der Partei „Der III. Weg“ und von „Thügida – Wir lieben Sachsen“.  


Arno Speiser von der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Oberfranken/ Oberpfalz ging in seinem Input auf die Immobiliennutzung der extremen Rechten in Oberfranken ein.



Der zweite Teil der Veranstaltung bot den Teilnehmenden Raum, ihre Erfahrungen in Plauen mit rechten Aktivitäten zu diskutieren und sich über effektive Strategien im Umgang damit auszutauschen.


Die Analysen über rechte und rassistische Aktivitäten im Vogtland der AG Vogtlandvernetzung werden zeitnah in der Broschüre „Grenzbereiche“ veröffentlichen. Bei Interesse an dieser Broschüre wenden Sie sich gerne an die Koordination des Netzwerks Tolerantes Sachsen.

 


PRESSEECHO

"Vergangenes Jahr zehn Angriffe von Nazis. Heft über vogtländische Nazi-Strukturen in Arbeit - Plauen als Schwerpunk" (06.06.2017 Freie Presse)

 

 

 

PROGRAMM

Zum Programmflyer | Programmflyer zum farbsparenden Ausdrucken


 

Ganz herzlich danken möchten wir unseren Kooperationspartnern und Förderern:

 

KOOPERATIONSPARTNER

Eine Veranstaltung des Netzwerks Tolerantes Sachsen in Kooperation mit der

AG Vogtlandvernetzung bestehend aus den Vereinen B.U.D. Bayern, EZRA, Infoladen Plauen, Kulturbüro Sachsen e.V, MOBIT e.V., MOVE, RAA Sachsen und der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus für Oberfranken und Oberpfalz.


Weitere Kooperationspartner

Runder Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis

Aktionsnetzwerk Vogtland gegen Rechts

Forum Kunst | Plauen e.V.

 

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der

TOLSAX KONKRET 2017 | NACH DEN RECHTEN SEHEN

 

Eine Veranstaltungsreihe des Netzwerk Tolerantes Sachsen in Kooperation mit

Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen, dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. und vielen lokalen Initiativen

 

 

 

 

 

 

Das Projekt wird gefördert von
der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Aktionen für eine Offene Gesellschaft, von der Sebastian Cobler Stiftung für Bürgerrechte sowie vom sächsischen Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“.

 

 

 




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Contact person
Förderverein Tolerantes Sachsen
Domplatz 5
04808 Wurzen

Koordination, Mitglieder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annegret Ode
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Büro
Miroslav Bohdalek
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Events
01.12.2017
Ausstellung: Ein muslimischer Mann - Kein muslimischer Mann?! [Leipzig, Stadt]
10.01.2018
Podiumsdiskussion: Zwei Jahre nach dem Naziüberfall auf Connewitz [Leipzig, Stadt]
20.01.2018
Origami-Stammtisch [Landkreis Zwickau]
26.01.2018
Der goldene Aluhut - die Welt der Verschwörungstheorien [Erzgebirgskreis]
Facebook
 

Wir streiken

http://aktionstaggegenbekenntniszwang.blogsport.de

http://extremismusstreik.blogsport.de