Sign in
Username
Password
 
Tolerantes Sachsen
 

Auf den Spuren des NSU



am: 15.02.2018, 18:00 Uhr

„Was haben Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt eigentlich genau in Zwickau getrieben?“ oder „Welche Hintermänner gab es hinter dem Trio bzw. bestand der NSU wirklich nur aus diesen drei?“. All das sind Fragen, die bis heute, über sechs Jahre nachdem das Haus der Neonazis in der Frühlingsstraße von Beate Zschäpe in Brand gesteckt wurde, noch völlig unzureichend geklärt sind. Dem will die neu gegründete Zwickauer Geschichtswerkstatt auf den Grund gehen. Als Startschuss der Werkstatt fuhren fast 30 Jugendliche Ende Januar nach München. Kurz vor Abschluss des seit fast fünf Jahren laufenden Gerichtsverfahren, wollten sie sich selbst ein Bild machen. Sie erlebten den 405. Prozesstag vor dem OLG München. Zudem traf sich die Zwickauer Gruppe mit einer Vertretung der Nebenklage und einem Journalisten, der beinahe alle Prozesstage verfolgte. Dabei gab es viele interessante Einblicke, Fragen wurden beantwortet und viele Neue entstanden. Diesen soll im weiteren Verlauf der Geschichtswerkstatt auf den Grund gegangen werden. Zu dieser Suche sind auch weitere Mitwirkende recht herzlich eingeladen.



In Kooperation mit der Volxküche Zwickau laden wir Sie deswegen zu einem interessanten Vortrag von Teilnehmern der Fahrt ins Fanprojekt Zwickau (Paul- Fleming- Straße 13) am 15.02. ein. Sie werden die Erlebnisse der drei Tage in der bayrischen Landeshauptstadt schildern und die ein oder andere Information, die bis jetzt nicht öffentlich zur Geltung gekommen ist, erläutern. Für das leibliche Wohl ist wie immer zur Volxküche in fleischfreier Form gesorgt.

 

Ort: Fanprojekt Zwickau, Paul-Fleming-Straße 13, 08066 Zwickau

Veranstalter: Fanprojekt Zwickau, Baumhaus Zwickau e. V., Volxküche






zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Contact person
Förderverein Tolerantes Sachsen e.V.
Domplatz 5
04808 Wurzen

Annegret Ode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Koordination
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Frank Schubert
Mitglieder und Veranstaltungen
Telefon: 03425 82 999 59
Mobil: 0177 466 06 51
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Events
21.02.2018
Mehr Veranstaltungen im TolSax-Kalender auf facebook [Land Sachsen]
26.04.2018
Infovortrag Abschiebungshaft [Landkreis Bautzen]
01.05.2018
Hand in Hand . Kulturbündnis 1.Mai [Chemnitz, Stadt]
03.05.2018
Demo gegen Abschiebehaft [Dresden, Stadt]
03.05.2018
Lügenpresse und Mainstream [Landkreis Leipzig]
08.05.2018
Fachtag: Fachsalon 10 Jahre MUT [Chemnitz, Stadt]
09.05.2018
Fachtag „Beyond Boundaries – Internationale Perspektiven auf Jugendarbeit als demokratische Akteurin in der Prävention von Rassismus und Diskriminierung“ [Dresden, Stadt]
01.06.2018
Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß [Landkreis Leipzig]
15.06.2018
Tagung: Jenseits des Faktischen? Lüge und Wahrheit in der Politik [Landkreis Meißen]
18.06.2018
Seminar "Über den kulturellen Rand. Ansätze für eine Pädagogik der Vielfalt“ [Landkreis Leipzig]
Facebook
 

Informieren - Vernetzen - Vertreten