Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 

Gehen oder bleiben? – Das Erzgebirge im Spiegel der Bundestagswahl



Datum am / vom: 31.08.2017, 19:00 Uhr
Datum bis: 31.08.2017, 21:00 Uhr

- Diskussion mit Katja Kipping, Monika Lazar und Susann Rüthrich -


Gehen oder bleiben? – Diese Frage stellen sich nicht nur junge Menschen im Erzgebirge, auch für viele ältere wird sie zunehmend wichtig. Steigende Verstädterung, dünner werdende Infrastruktur und fehlende Berufsperspektiven setzen die ländlichen Räume immer stärker unter Druck. Und das „hadern mit der Demokratie“, wie es Sachsens Ministerpräsident so blumig ausdrückt, macht es dem einen oder der anderen sicherlich zusätzlich leichter zu gehen.


Aus Anlass der nächsten Bundestagswahl am 24. September 2017 wollen wir mit Politikerinnen aus dem jetzigen Bundestag über Themen zu diskutieren, die uns in der Vereinsarbeit aber auch die Menschen im Erzgebirge allgemein beschäftigen. Dabei wollen wir vor allem wissen: Wie kann mit dem demografischen Wandel auf dem Land umgegangen werden? Wie lässt sich Demokratie in Sachsen stärken? Und welche politischen Konzepte haben die Parteien speziell für den ländlichen Raum?



Natürlich werdet ihr auch Gelegenheit haben, eure Fragen loszuwerden. Angesichts der Termindichte freuen wir uns sehr, ein hochkarätiges Podium anzubieten und sind auf den Meinungsaustausch gespannt.


Gäste:

Katja Kipping (DIE LINKE)

Monika Lazar (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Susann Rüthrich (SPD)


Moderation:

Christoph Bülau, M.A.


Wir behalten uns vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 

Wir danken dem Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit im Erzgebirge für die Unterstützung!



Veranstaltungsort:

Hotel Ratskeller Schwarzenberg
Markt 1, 08340 Schwarzenberg



Kosten

Freier Eintritt



Internetadresse:
http://www.agenda-alternativ.de/events/podiumsdiskussion-zur-bundestagswahl/




zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen
Domplatz 5
04808 Wurzen

Koordination, Mitglieder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annegret Ode
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Büro
Miroslav Bohdalek
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
23.09.2017
Interkulturelle Wochen im Vogtlandkreis [Vogtlandkreis]
17.10.2017
WAS IST NEU an der "NEUEN RECHTEN?" [Landkreis Mittelsachsen]
21.10.2017
Notizen, die im Kopf bleiben – Visualisieren im Ehrenamt mit Graphic Recording [Dresden, Stadt]
21.10.2017
Gegensteuern - Rechtspopulismus und Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten [Leipzig, Stadt]
26.10.2017
Was geht ab bei mir?! Rassismuskritische Jugendarbeit [Chemnitz, Stadt]
27.10.2017
TolSax Konkret - Ignorieren, Protestieren, Verbieten - Was hilft gegen demokratiefeindliche Strukturen? [Landkreis Leipzig]
28.10.2017
Theater- und Kunstprojekte für Demokratie in Nordsachsen [Landkreis Nordsachsen]
28.10.2017
Lauter!Stärker!Weiter! Netzwerktagung Geschlechterdemokratie [Dresden, Stadt]
04.11.2017
Kommunikationstraining zum Umgang mit Vorurteilen [Landkreis Görlitz]
20.11.2017
Sicher Handeln im Umgang mit sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität [Chemnitz, Stadt]
Facebook
 

Wir streiken

http://aktionstaggegenbekenntniszwang.blogsport.de

http://extremismusstreik.blogsport.de