Login
Benutzername
Passwort
 
Home  |  Kontakt  |  Impressum
Tolerantes Sachsen
 

Sicher Handeln im Umgang mit sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität



Datum am / vom: 20.11.2017, 09:00 Uhr
Datum bis: 20.11.2017, 16:00 Uhr

Warum:
Schwule Sau, Kampflesbe, Schwuchtel oder Tunte sind  stetig präsente Beschimpfungen in für Menschen mit einer anderen, nicht heteronormativen L(i)ebensweise.  Dabei leben ca. 10 Prozent aller Menschen, auch unter den Kolleg_innen, Schüler_innen, sowie im Freundes- und Familienkreis, nicht heteronormativ und gehören dieser beschimpften "Randgruppe" an.


Welche Aufgabe ergeben sich für sozial Engagierte und pädagogische Fachkräfte unter diesen Voraussetzungen, und wie gehe ich damit um:


… wenn sich junge Menschen in der Schule/Einrichtung outen und/oder Diskriminierung erfahren?
… wenn ich als Vertrauensperson um Hilfe gebeten werde?
… wenn ich von Gewalt oder Beschimpfung dahingehend erfahre bzw. sie beobachte – muss ich handeln? Und wenn, wie sollte ich handeln?
… wenn ein Junge im Kindergarten mit Puppen spielt und/oder Kleider tragen möchte?
… wenn ich die sexuelle Identität bei einer anderen Person erahne/vermute – soll bzw. darf ich es ansprechen?
… wenn andere von mir einen klaren Standpunkt erwarten, ich aber diesen noch nicht habe?


Diese und weitere Fragen werden von verschiedenen Standpunkten betrachtet und diskutiert. Durch Anwendung verschiedener Methoden und anhand von Beispielen können Handlungskompetenzen in Bezug auf den Umgang mit sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität erworben werden.

 

Workshopleitung:     Mitarbeitende des different people e.V.
„Uns ist es wichtig den Teilnehmer_innen die Möglichkeit einzuräumen Antworten auf ihre Fragen zu bekommen und die Thematik in ihren (Arbeits-) Alltag zu integrieren.
Wir greifen dabei auf 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Beratung und Aufklärung zum Thema vielfältige L(i)ebensweisen zurück.“

 

Zielgruppe:
Erzieher_innen, Lehrer_innen, pädagogische und soziale Fachkräfte, Ehrenamtler_innen und Interessierte aus der sozialen Arbeit


Ziele:
- Wissenszuwachs über die Vielfalt der sexuellen Orientierungen (wie bspw. Homo-, Bi-, Pan- oder A-Sexualität) und geschlechtlichen Identitäten

 

- Erwerb von Handlungskompetenzen für den eigenen pädagogischen/sozialen Arbeitsalltag

 

- methodische Ideen um Themen in der eigenen Arbeit auszugreifen

 

- Fachlicher (Erfahrungs-) Austausch über den Umgang mit schwierigen Situationen
Abbau von Berührungsängsten


- Reflexion des eigenen Standpunktes


- Sensibilisierung für die Wahrnehmung von Benachteiligung, Ausgrenzung, Gewalt


- Auseinandersetzung mit diskriminierungsfreier Kommunikation


- Kennenlernen von Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten

 

Im Rahmen des Workshops ist es möglich auch an eigenen Fallbeispielen zu arbeiten.

 

Termin:
20.11.2017 -  09:00 – 16:00 Uhr
Mindestens: 6 Teilnehmende   -   Höchstens: 10 Teilnehmende

 

 



Veranstaltungsort:

different people e.V., Hauboldstraße 10, 09111 Chemnitz



Kosten

20,00 € pro Person



Anmeldung über:

Anmeldeschluss: 03.11.2017

Über Formular



Internetadresse:
http://tolerantes-sachsen.de/uploadedDocs/99999_20170717155529.pdf




Verweise auf Dokumente


2017-11-22_Workshop



zurück
Zum Netzwerk

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Auf dieser Plattform finden Sie Analysen, Materialien und Projekte unserer Mitglieder für die demokratische Bildungsarbeit.

 


Über uns | Mitglied werden
 
Ansprechpartner
Förderverein Tolerantes Sachsen
Domplatz 5
04808 Wurzen

Koordination, Mitglieder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Annegret Ode
Telefon: 0178 5445807
E-Mail: koordination[at]tolerantes-sachsen.de

Büro
Miroslav Bohdalek
Telefon: folgt in Kürze
E-Mail: buero[at]tolerantes- sachsen.de
 
Termine
22.02.2018
'Empörung reicht nicht! - Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran' Lesung und Podiumsdiskussion [Chemnitz, Stadt]
24.02.2018
Workshop "Antimuslimischer Rassismus und Geschlechterbilder" [Leipzig, Stadt]
26.02.2018
Diskussion: Kann Sachsen Vielfalt? - Der Landesaktionsplan auf dem Prüfstand [Leipzig, Stadt]
28.02.2018
Freiberg zwischen Wut und Willkommen [Landkreis Mittelsachsen]
05.03.2018
Workshop: "Theaterpädagogik" [Landkreis Leipzig]
10.03.2018
Heavy Classic Ensemble [Land Sachsen]
12.03.2018
Lesung: Christiane Rösinger "Zukunft machen wir später" [Dresden, Stadt]
14.03.2018
Steuern und haushalten. Gemeinnützigkeit im Verein [Dresden, Stadt]
24.03.2018
Gedenkfahrt Lidice [Europäische Union]
24.04.2018
Fachtag: Demokratiebildung to go [Landkreis Bautzen]
Facebook
 

Wir streiken

http://aktionstaggegenbekenntniszwang.blogsport.de

http://extremismusstreik.blogsport.de